Rom isch se…  -  Ja, was denn? Ha, dia Saison 2017. Leidr, hend viele scho gsagt.
Abr elles Guade hod hald au mol a End. Wia em richtiga Leba hald au.

Auch mit dem Ende der Saison 2017, im Mai, kann die Theatertruppe Schwätz Raus, um die alten Hasen&Hühner, Steffen Keller und Anne Brekle-Funk, wieder mit Fug und Recht sagen: S’hod alles bassd.

Und unser neuer Spieler, also Marco (…mit C, da legt er viel wert drauf…), hat sich super eingefügt. Unsere junge Dame, Nadine Eger, ist noch besser geworden, wie Sie eh schon war. Ein ehemals ungeschliffener Diamant und jetzt Juwel sozusagen. Und Joe Mundinger hat seine „Ängste“ über das erste Stück, als er gut 15 Minuten auf der Bühne stehend, nichts sagend, nur da stehend und blöd schauend und seiner heiß geliebten, keifenden Ehefrau Trudi (Inge Nährich-Radocaj) zuhörend, auch überwunden und abgelegt. Unsere Langgedienten, also Elke Klau, Anne Brekle-Funk und Steffen Keller, hatten sowieso Ihre bewährte Routine drauf;  wie auch natürlich unser Tech-Man Jürgen Funk.

Tja, rom isch se, dia Saison ond wirglich leidr. Entzugserscheinungen sind bereits vorhanden.
Hoffentlich nicht nur bei uns  -  auch bei Ihnen?

Aber das Ende einer Saison ist auch schon der Neubeginn der neuen Saison.
Bereits jetzt geht die mühsame Suche nach neuen Stücken los und das langwierige Einlesen (ca. 10-15 Stück), ob die ausgewählten Stücke auch tauglich sind und sich für uns eignen und sich von uns auch umsetzen lassen.
Magische Zahlen schwirren da durch unsere Köpfe, weil diese für uns äußerst maßgeblich sind! 3m2w oder 2m3w oder 3m3w … So oder so ähnlich.Heißt nichts anderes als wie die Besetzung eines Stückes ausfällt bzw. notwendig wird.

Nämlich 3m2w = 3 Männlich + 2 Weiblich.

Und damit sind wir auch gleich beim Thema, der Schwachstelle der Schwätz Raus Theatergruppe und kommen auch gleich zu einem großen Anliegen und Herzenswunsch.
2-3 weitere SpielerInnen könnten wir schon noch brauchen. Richtig gute Stücke haben wir noch an der Hand. Halt nur für 9 oder mehr Spieler. Und dazu sind wir halt zu wenig. Zumal ja immer wieder auch der eine oder andere Spieler aufgrund beruflicher Belange ausfällt. Und der Job geht halt vor. So wie unsere Nadine sich auf ein einjähriges Auslandssemester begibt.

Von daher wäre es klasse, wenn dem Einen oder Anderen das Herz nicht nicht in Hose rutscht, sondern er/sie den Mut hat, sich auf der Bühne vor einem begeisternden Publikum zu präsentieren. 
Es ist auch nicht umsonst und tut auch nicht weh ...im Gegenteil. Denn Spaß, Freude und viel Lachen  -  Ja, wir lachen auch während der Proben schon herzlich und viel  -  werden einem sozusagen kostenlos geschenkt. Und zu guter Letzt ist dies auch was für eines Jeden eigenen Ego.
 
Einfach gesagt: Das Gesamtpaket stimmt, passt und es macht riesig Spaß. Also auf geht's.?!
Wir freuen uns über jeden, der sich einmal im Theaterspielen probieren möchte.


Ein weiteres Anliegen von uns sind die Feedbacks. Mündlich kriegen wir die zuhauf, fast schon inflationär. Selbst beim Einkaufen, wie letztens im Kaufhaus persönlich selbst erlebt, wird man angesprochen und Schwäbisch gsagt "...Übr dr Schella König globt...". Schee isch des ...oifach mal schwäbisch gsagt. Doch manchmal däd mr dia Lobe halt auch gern nachlesa. Au dia weniger Guade. Aber s’gibt leider nur wenig schriftliche Kommentare im Gästebuch - ausgenommen der Bewertungsbogen zum Ankreuzen. Da steht halt wenig dabei. Leider.
Von daher freuen wir uns, wenn wir in der neuen Saison auf unsere Vorstellungen euer schriftliches Feedback ins Gästebuch bekommen. Hart, ehrlich und herzlich  -  und egal, ob nun positiv oder negativer Natur.
Wir können bestimmt auch noch besser werden.

Sodele  -  däd dr Häberle oder Pfleiderer jetzd saga. Nix gschwätzd isch globt gnuag.

Ganz so sen mr ned druff. Unser Lob und Dank geht an onser Publikum: IHR SEID DURCHWEG SPITZE.

Wir freuen uns herzlich auf eine neue Saison 2018 mit Euch, Euren Partnern und Euren Liebsten. Ob Ihr allein kommt, als Paar oder als Gruppe. Herzlich seid Ihr uns willkommen.
Wie immer mit Start im März, 09.03.2018, 20.00 Uhr und …
…für die, die schon da waren und sich an unseren Stücken erfreuen konnten…
…für die, die schon im Kartenfieber sind und definitiv kommen werden... 
…für die, die noch überlegen zu kommen…Da gibt’s nichts zu überlegen
…es wird sich lohnen  ...definitiv!

EURE SCHWÄTZ RAUS'ler.
(gez: JM; 2017-06-28)

 

Ein herzliches Willkommen,

es freut uns sehr dass Sie uns besuchen.
Auf den nächsten Seiten wollen wir uns Ihnen vorstellen, unsere Entstehung erklären, die neuen Stücke vorstellen, sowie unsere Spieltermine für die nächste Saison bekannt geben.
Selbstverständlich können Sie auch Ihre Karten bei uns Online bestellen.
Gerne können Sie uns auch Ihre Meinung oder Fragen per E-mail zusenden, wir freuen uns über jedes Schreiben und werden es schnellst möglich beantworten.

So, ond jetzadle viel Schbaß


Neuigkeiten


Familien-Spaß


Action